Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies.
Nach oben

ReiseDaten

Do, 21.05. - So, 24.05.2020 4 Tage
433,- €
ReiseNummer
20235

Trier: eine Reise in die Romanik

Eine Reise des Bildungswerks Glottertal unter der geistlichen Leitung von Herrn Pfarrer Vogt

Trier - UNESCO-Welterbe und älteste Stadt Deutschlands von den Römern gegründet, verfügt heute über bedeutende Denkmäler jener Zeit, wie die Porta nigra, das imposante Steintor, Reste von römischen Badehäusern, das Amphitheater oder die Römerbrücke über die Mosel. Die festungsähnliche Kathedrale, der Dom zu Trier aus dem Jahre 1036 werden Sie ebenso wie die Konstantinbasilika, die alle römische Ursprünge haben, begeistern.

Reiseverlauf
Unterkunft
Inklusiv-Leistungen
Abfahrtsorte
Preis
1.Tag Anreise:

Die Anreise erfolgt nach Neuwiller-Les Savernes, wo die Besichtigung der 2 Kirchen mit einem Gottesdienst geplant ist. In der katholischen Kirche St.Peter und Paul sind sehenswerte Gobelinwandteppiche ausgestellt, die besichtigt werden können. Fahrt nach Zabern (Saverne). Hier haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Fahrt über Saarlouis nach Trier. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.
 

2.Tag Trier:

Nach dem Frühstück lernen Sie Trier in Begleitung von Herrn Pfr.Vogt bei einem Rundgang kennen. Erleben Sie die älteste Stadt Deutschlands und ihre Geschichte. Sehen Sie unter anderem den Dom zu Trier, die Konstantinbasilika und die Porta nigra, jenes imposante römische Steintor.
Das Abendessen nehmen Sie wieder im Hotel ein.
 

3.Tag Bernkastel-Kues:

Heute fahren Sie mit dem Bus an der Mosel entlang nach Bernkastel-Kues. Auch hier wird Sie Herr Pfr.Vogt begleiten. Wandeln Sie auf den Spuren von Nikolaus von Kues (1401-1464), jenem berühmten Theologen und Philosophen. Mittagspause zur freien Verfügung. Auf dem Rückweg Besuch der Benediktinerabtei Sankt Matthias, wo in der Krypta die Gebeine des Hl.Matthias begraben sind. Nach der Rückkehr ist das Abendessen wieder im Hotel.
 

4.Tag Rückreise:

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Rückreise. Evtl. ist noch ein Gottesdienst in Trier geplant. Fahrt über die Hunsrücker Höhenstraße mit einem Stopp in Bingen am Rhein, der Wirkungsstätte von Hildegard von Bingen. Hier ist Zeit für die Mittagspause. Weiterfahrt über die BAB in die Heimat.

Das 4*Hotel Mercure Trier Porta nigra liegt zentral direkt an der Porta nigra. Die Innenstadt mit sämtlichen Sehenswürdigkeiten ist bequem zu Fuß zu erreichen.
Die ansprechenden Zimmer sind alle mit Duschwanne/WC, TV, Radio, Telefon, Tee-und Kaffeezubereiter ausgestattet.

  • Reise im 4* oder 5* Reisebus
  • 3xÜbernachtungen im Doppelzimmer
  • 3xFrühstück vom Büffet
  • 3xAbendessen im Hotel
  • Fahrt nach Bernkastel-Kues
  • Eintritt Porta Nigra


Mindestteilnehmer: 20 Personen
Es gilt Stornostaffel C
Zugang der Stornierung vor ReisebeginnEntschädigung
bis 45. Tag10%
44. bis 31. Tag20%
30. bis 15. Tag35%
14. bis 7. Tag50%
6. bis 2. Tag70%
bis 1. Tag oder Nichtanreise90%
Zu den Reisebedingungen
06:50 UhrAlle Haltestellen Talabwärts
07:00 UhrBetriebshof Glottertal
07:10 UhrBahnhof Denzlingen
07:30 UhrKonzerthaus Freiburg
Unterbringung im Doppelzimmer (Mercure Hotel Porta Nigra inkl. HP)
433,- €
Unterbringung im Einzelzimmer (Mercure Hotel Porta Nigra inkl. HP)
508,- €